Donnerstag, 1. Dezember 2016

Weihnachtsmarkt in neuer Form

Am Samstag 26.11.16 fand der diesjährige Dulsberger Weihnachtsmarkt statt - erstmalig im Gemeindehaus, da die Kirche ja Baustelle ist.

Foto: Jessica Diedrich


Im Gemeindesaal standen somit die Stände um das "Cafe Engelchen" herum drapiert.

Foto: Jessica Diedrich


Auch wenn im Gemeindehaus natürlich weniger Platz ist als in der Kirche war es ein erfolgreicher Tag. Viele Menschen kamen zum Stöbern an den Verkaufsständen oder zu Kaffee und Kuchen im "Cafe Engelchen".

Foto: Jessica Diedrich

Foto: Jessica Diedrich

Foto: Jessica Diedrich

Foto: Jessica Diedrich

Foto: Jessica Diedrich

Foto: Jessica Diedrich

Foto: Jessica Diedrich

Dabei konnten auch viele nette Gespräche geführt werden:

Foto: Jessica Diedrich

Natürlich durfte auch die Tombola nicht fehlen:

Foto: Jessica Diedrich

Viele viele Lose wurden gekauft und voller Spannung ausgerollt...

Foto: Jessica Diedrich

Natürlich waren neben den Gewinnen auch Nieten dabei...
Aber: 3 Nieten konnten gegen einen Trostpreis eingetauscht werden.
Dementsprechend war das Gedränge groß als die Ausgabe der Gewinne begann. 

Foto: Jessica Diedrich


Und am Ende war die Tombola-Ausgabe geplündert und alle zogen mit ihren Gewinnen vondannen.

Foto: Jessica Diedrich

Umrahmt wurde das Ganze von Saxophonklängen mit denen Karsten Glinksi den Tag bereicherte.

Foto: Jessica Diedrich

Während des Weihnachtsmarktes hatte auch die Stöberstube geöffnet,

Foto: Jessica Diedrich

Foto: Jessica Diedrich

es gab einen Stand mit frischen leckeren Waffeln, Kinderangebote,
die Friseurin versorgte viele mit frischen Frisuren

Foto: Jessica Diedrich

und es gab Plakate mit Bildern von Basaren und Weihnachtsmärkten vergangener Jahrzehnte sowie von früheren Veranstaltungen und Geschehnissen aus der Gemeindegeschichte zu sehen:

Foto: Jessica Diedrich

Foto: Jessica Diedrich

Foto: Jessica Diedrich


Alle konnten sich eine blaue Tüte mit einem Friednslicht mitnehmen - einer gemeinsamen Aktion der Kirchengemeinden in Barmbek-Dulsberg: Stellen Sie ein Licht ins Fenster, als Symbol für den sehnlichen Wunsch nach Frieden.

Foto: Jessica Diedrich
Foto: Jessica Diedrich

Weitere Tüten für sich und Freund/innen und Nachbar/innen bekommen Sie im Gemeindehaus.

Alles in allem war es ein gelungener Tag!

Vielen Dank allen Beteligten!

Foto: Jessica Diedrich

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen